Umrüstung und Erweiterung der Beleuchtungsanlage Kulturhaus Selfkant und Jugendzentrum „Alte Schule Höngen“

REGIONALBUDGET

Handlungsfeld: Demografischer Wandel, Mobilität & Integration

Arbeitsgruppe: Der Westen verbindet

Projektträger: Kulturverein Selfkant e.V.

Projektidee:

Das Kulturhaus in Höngen ist die ehemalige Volksschule, die heute als Kulturhaus (vorderer Trakt, verschiedene Räume, Saal, Nikolauszimmer) und Jugendzentrum (hinterer Trakt mit Aufenthaltsraum, Tanzsaal, Büro und Stuhllager) genutzt wird. Über den Hof befindet sich die Toilettenanlage.

Die bisherigen Beleuchtungsanlagen sind nicht mehr zeitgemäß, weil sie relativ hohe Strom- und Unterhaltskosten bewirken. Deshalb soll die Beleuchtungsanlage im ganzen Haus und bei den Toilettenanlagen umgerüstet werden mit einer damit verbundenen CO2-Verringerung und niedrigeren Energiekosten. Zudem sollen Zusatzbeleuchtungen am Behindertenaufgang für mehr Sicherheit sorgen. Am Balkon zur Straßenseite soll auch zusätzliche Beleuchtung angebracht werden, wodurch das historische Gebäude in den Abendstunden stilvoll beleuchtet wird.
An der Straße soll ein Fahnen- und Beleuchtungsmast errichtet werden: Fahnen schmücken bei Festtagen (Dorffeste, Kirmes, kirchliche Feste) die Straße und weisen auf Veranstaltungen hin. Durch die Ausstattung des Mastes mit einem Stromanschluss kann die Weihnachtsbeleuchtung der Straße durch einen weiteren Stern vervollständigt und festlich ausgeleuchtet werden.

Gefällt dir der Artikel? Jetzt teilen.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Bei Linkdin teilen
Per E-Mail teilen
Über WhatsApp teilen
Über Telegram teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per E-Mail teilen
Druckansicht