Projektantrag „Drömmer Jätzkes“ an die Bezirksregierung raus

Heute wurde der Projektantrag „Drömmer Jätzkes“ zur letzten Prüfung auf Förderfähigkeit an die Bezirksregierung in Köln versandt.

Die Projektidee wurde am 06. Juni 2019 auf der 8. Mitgliederversammlung vorgestellt und im Anschluss von der 4. Lenkungsgruppe für förderwürdig erklärt.

Nachdem die Kosten bei der finalen Antragsbearbeitung, auf Grund der momentanen Auftragslage für Tiefbaumaßnahmen, gestiegen waren, wurde dies auf der 11. Mitgliederversammlung am 13. Februar 2020 mitgeteilt, wobei die ca. 45 Mitglieder das Projekt nach wie vor, trotz gestiegener Kosten, befürworteten. Dieses Stimmungsbild wurde dann auch im Anschluss von der Lenkungsgruppe bestätigt, die die gestiegenen Gesamtkosten noch einmal beschlossen.

Nun heißt es warten auf einen hoffentlich positiven Förderbescheid, denn der Projektträger, die Stadt Heinsberg, plant den Start der Umsetzung bereits für die zweite Hälfte des Jahres 2020.

Gefällt dir der Artikel? Jetzt teilen.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Bei Linkdin teilen
Per E-Mail teilen
Über WhatsApp teilen
Über Telegram teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per E-Mail teilen
Druckansicht