Eventplatz Selfkantbahn

Handlungsfeld: Tourismus & Naherholung

Arbeitsgruppe: Wir im Westen laden ein

Projektträger: Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e.V. (IHS), Selfkant

Projektidee:

Der Ort, an dem die Projektidee realisiert werden soll, ist der ehemalige Spielplatz in Birgden, Gemeinde Gangelt. Dieser Spielplatz soll als Eventplatz für die Museumseisenbahn „Selfkantbahn“ wieder zum Leben erweckt und für verschiedene Zwecke, wie z.B. Eheschließungen oder Kindergeburtstage genutzt werden. Konkret soll die Fläche südwestlich der Ladestraße am Bahnhof Birgden genutzt werden. Geplant ist diese Fläche mit Schotterrasen und Betonplatten anzulegen. Ein alter Güterwagen soll als Verstaumöglichkeit diverser Materialien (Bierzeltgarnitur, Stehtische etc.) vor Ort platziert werden.

Das Projekt „Eventplatz Birgden“ soll der – zurzeit nur als Zwischenbahnhof genutzten – Haltestelle in Birgden Bedeutung verleihen.

Projektlaufzeit: 2019 – 2020

Gesamtkosten: 14.530,00 €

VITAL.NRW-Mittel: 9.444,50 €

Gefällt dir der Artikel? Jetzt teilen.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Bei Linkdin teilen
Per E-Mail teilen
Über WhatsApp teilen
Über Telegram teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per E-Mail teilen
Druckansicht