Handlungsfeld „Wir im Westen laden ein“

Unter dem Titel „Go West“ soll in der zweiten Jahreshälft 2019 eine Ausfahrt mit historischen Fahrzeugen zum westlichsten Punkt der Bundesrepublik Deutschland organisiert werden. Der Abfahrszeitraum ist nicht auf eine Uhrzeit beschränkt. Die Teilnehmer können zwischen 12:00 und 15:00 Uhr starten. Die Streckenempfehlung wird entlang besonderer Orte der drei Gemeinden Gangelt, Selfkant, Waldfeucht und der Stadt Heinsberg  stattfinden. Damit diese Orte im Gedächtnis der Teilnehmer bleiben gibt es einen ausgearbeiteten Fragenkatalog den die Teilnehmer beantworten müssen. Dieser fließt neben, den bei einer solchen Ausfahrt üblichen Kriterien, mit in die Gesamtwertung ein. Senioreneinrichtungen in dieser Region werden bewusst in Streckenführung mit eingebunden. Vielleicht erkennt der ein oder andere Bewohner ein Fahrzeug wieder das er einmal selber gefahren hat. Der Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz am Infocenter Gangelt. Vor Ort soll ein Zelt, ein Getränkepavillon sowie ein Ziel- und Startbogen aufgebaut werden.  Ansonsten soll die Infrastruktur vom Infocenter und Haus Hamacher genutzt werden. Auf dem Weg sollen unterschiedliche Aufgaben gelöst werden. Diese sollen einen Bezug zu unserer Region haben. Dies können zum Beispiel alte handwerkliche oder landwirtschaftliche Tätigkeiten sein. Am Westzipfelpunkt gibt es eine Buffetstation mit regionalen Spezialitäten. Die Siegerehrung soll um 18 Uhr stattfinden. Wobei jeder Teilnehmer eine Urkunde und einen Aufkleber der Veranstaltung erhält.

Geplant ist, dass dieses Event jährlich stattfindet, wobei der Start-/Zielpunkt sowie die Streckenführung in den Westzipfelkommunen wechseln soll.

Der potentielle Projektträger für diese Idee ist die St. Johanni Schützenbruderschaft Gangelt.